Verkehrsunfall Aufräumarbeiten 01.06.2021

Am 01.06.2021 um 11:00 Uhr wurden wir zu einem "Verkehrsunfall Aufräumarbeiten" in die Unterlochnerstraße (Bahnübergang) gerufen. Ein LKW hatte einen herannahenden Personenzug übersehen und wurde von diesem erfasst und mitgeschleift. Da sich die Bergungsarbeiten als ziemlich schwierig erwiesen, konnte ein Teil unsere Kameraden erst um 14:40 Uhr wieder ins Zeughaus einrücken.










Umstellung auf Digitalfunk 11.05.2021

Am 11.05.21 fand in unserem Feuerwehrhaus die Umstellung von Analogfunk auf den Digitalfunk statt, dabei half uns die Firma Sigl-Funk, die FF Mattighofen mit dem Hubsteiger sowie unsere Kameraden Thomas Bamberger und Thomas Staudinger. Es wurden die Fahrzeuge sowie die Einsatzzentrale umgebaut. Im Vorhinein wurde schon viel geplant und besprochen, damit am Tag X alles über die Bühne gebracht werden konnte. Nun ist auch unsere Wehr wieder auf dem neusten Stand und bestens ausgestatt.













Gut vorbereitet wurden wir von unserem Lotsen- und Nachrichtenkommandant Thomas Bamberger, der uns im Zuge einer (mehrerer) Schulungen, den Digitalfunk näher brachte. Die "Übungsgrupp1" konnte bereits am Dienstag, 11.05.21 mit den neuen Funkgeräten üben.

Coronabedingt wurden unsere Kameraden in drei Gruppe eingeteilt um die Übungen und Schulungen wieder starten zu können.






Verabschiedung Jugendbetreuer Christian Denk

Nach 12 Jahren als Jugendbetreuer wurde Christian Denk von seinen Helfern Christina Staudinger und Mario Daberto, sowie dem neuen Jugendbetreuer Simon Steinhofer verabschiedet. Er war für jeden Spass zu haben und hat mit seiner lustigen Art für viele schöne Momente gesorgt. DANKE noch einmal für die schöne Zeit! Wir werden dich in der Jugendgruppe sehr vermissen! Dem aktiven Feuerwehrdienst bleibt er uns, Gott sei Dank, erhalten!









03.03.2021 Brand Gewerbe / Industrie

Zur einem Großbrand zur alten Lederfabrik Vogl, wurden wir am 02.03.21 gemeinsam mit den Feuerwehren Mattighofen, Stallhofen, Furth, Unterlochen, Pfaffstätt und Munderfing gerufen. Am Einsatzort eingetroffen wurde gleich mit den Löscharbeiten begonnen, das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden, kleiner Flammen loderten jedoch immer wieder auf, der Innenangriff erfolgte mittels Atemschutz. Um ca. 17:00 Uhr konnte „Brand aus“ gegeben werden. Der beschädigte Bereich wurde noch mittels Schaum geflutet. Insgesamt standen ca. 75 Mann / Frau im Einsatz. Unsere Wehr konnte um 18:30 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Die FF Mattighofen war bis ca. 06:00 Uhr morgens mit der Brandwache noch am Einsatzort. Wir waren mit 19 Kameraden im Einsatz.




Erstmals war auch die „EFU“ im Einsatz, EFU heißt, Einsatzführungsunterstützung, dieses Team besteht aus Kameraden der Feuerwehren Stallhofen und Schalchen und unterstützt den Einsatzleiter bei großen Einsätzen. Tätigkeiten die von diesem Team ausgeführt werden sind zB. Einsatzdokumentation, Statistiken, Telefonate, Versorgung mit Essen und Trinken, Planungen, Atemschutzsammelstellen, Einsatzleitstelle,… unsere Wehren hatten ohne Übung und Erfahrung gestern den Einsatz abgewickelt.


Danke für die tolle Zusammenarbeit!!!
















25.02.2021 Brand Wohnhaus Mattighofen

Zur Unterstützung wurden wir am 25.02. um 19:38 Uhr von der Feuerwehr Mattighofen nachalarmiert, zu einem Wohnungs/ hausbrand. Die Bewohnerin konnte bereits von der Polizei in Sicherheit gebracht werden. Unsere Wehr hatte sich mit dem Atemschutz ausgerüstet, welcher jedoch nicht benötig wurde. Um ca. 20:45 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.












17.02.2021 Fahrzeugbergung

Am 17.02.21 um 00:38 Uhr wurden wir zu einer Fahrzeugbergung (Hauptstraße) gerufen. Am vermeintlichen Unfallort angekommen, konnte kein Fahrzeug vorgefunden werden, somit machte sich unsere Mannschaft auf die Suche nach dem Unfallort. Im Schwemmbach wurde schließlich das verunfallte Auto gefunden, der PKW wurde mittels Seilwinde geborgen und wir konnten nach einer Stunde wieder ins Zeughaus einrücken.




30.12.2020 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person PKW gegen Personenzug

Der nächste und letzte Verkehrsunfall für das Jahr 2020,mit einem Zug, war am 30.12.2020. Die PKW-Lenkerin dürfte den herrannahenden Personenzug von Braunau kommenden übersehen haben und wurde ca. 180m weit mitgeschliefen. Die Lenkerin konnte nur mehr tot von unseren Kameraden geborgen werden. Nach ca. 2h konnten wir wieder ins Zeughaus einrücken.



24.12.2020 Verkehrsunfall Aufräumarbeiten PKW gegen Personenzug

Am heiligen Abend wurden wir zu einem "Verkehrsunfall Aufräumarbeiten" um ca. 15:30 Uhr gerufen. Ein PKW-Lenker dürfte den herannahenden Zug nicht gesehen haben und wurde von diesem erwischt. Unsere Wehr war nur noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt und konnte rasch wieder ins Zeughaus einrücken.








14.12.2020 Personensuche Stallhofen

Um 20:00 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Stallhofen, zahlreichen Polizisten, Rettungssanitätern, Suchhundestaffel.... zu einer Personensuche in den Kobernaußerwald gerufen. Die vermisste Person wurde rasch gefunden und wir konnten wieder ins Zeughaus einrücken.






09.12.2020 Brand Wohnhaus Uttendorf

Am 09.12.2020 wurden wir zu einem Wohnhausbrand nach Uttendorf nachalarmiert. Bereits vor Ort waren die Feuerwehren Uttendorf, Reith, Freihub, Mauerkirchen und Braunau. Von uns wurden Atemschutztrupps für den Innenangriff benötigt. Nach ca. 5 Stunden konnte die Mannschaft wieder einrücken.







23.11.2020 Verkehrsunfall Bahnübergang Furth

Die nächste "stille Alarmierung" war am 23.11.20, ein Lieferwagen wurde vom Zug erfasst. Der Lenker hatte großes Glück, er wurde bereits vom Roten Kreuz betreut. Unserer Kameraden reinigten die Unfallstelle.

https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/schalchen-alkolenker-kollidiert-mit-zug-96071425






20.11.2020 Ölspur

Eine "stille" Alarmierung folgte auch am 20.11.20 unsere Kameraden mussten eine Ölspur nach einen Verkehrsunfall binden, das Unfallauto wurde vorher abgeschleppt.



17.11.2020 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Der zweite Einsatz an diesem Tag war wieder ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Furth. Aus unbekannter Ursache kam ein Firmen-PKW ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Er überschlug sich und kam schließlich in einer Wiese zum stillstand. Unserer Wehr musste den Verkehr regeln und die Unfallstelle absichern und säubern.





https://www.tips.at/nachrichten/braunau/blaulicht/521317-alkolenker-ueberschlug-sich

17.11.2020 Technischer Einsatz klein

Am 17.11.20 wurde wir "still" alarmiert zu einem technischen Einsatz klein. In der Ortschaft Zwergsteig machte sich eine Anhänger eines Firmentransporter selbstständig und kippte auf die Seite samt der ganzen Ladung. Unsere Wehr stellte den Hänger mittels Seilwinde auf und säuberte die Fahrbahn.






Neue Feuerwehr Nummerntaferl und Freiwillige Spenden

Dank Herrn Christoph Moser, haben nun auch wir die neuen Feuerwehr Taferl am Auto! VIELEN DANK DAFÜR!

Ein großer Dank gilt auch der Firma KTM Fahrrad und Firma Trbulin. Vielen herzlichen Dank für die Geldspenden, in dieser schwierigen Zeit.









13.10.2020 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Der nächste Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person war am 13.10.20 in der Schalchnerstraße. Aus unbekannter Ursache krachte ein PKW Lenker zuerst gegen einen Zaun und anschließend in eine Garage. Der Einsatz wurde gemeinsam mit der FF Mattighofen abgearbeitet.






12.10.2020 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 12.10.20 wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in der Ortschaft Baumgarten gerufen. Der PKW kam auf der Fahrerseite zum liegen, die Person konnte sich selbst aus dem Auto befreien und war bereits zur Erstversorgung beim Roten Kreuz.

Der PKW wurde von uns mittels Seilwinde gedreht. Weiters im Einsatz standen die FF Unterlochen sowie die FF Uttendorf.






28.09.2020 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden wir am 28.09.20 nach Pfaffstätt gerufen. Beteiligt waren ein LKW und ein PKW mit vier Insassen. Die "Arbeiten vor Ort" erledigten die FF Pfaffstättund Mattighofen, unsere Wehr richtete eine Straßensperre ein.

https://www.meinbezirk.at/braunau/c-lokales/verkehrsunfall-forderte-vier-verletzte_a4265805





27.09.2020 Brandmeldealarm Firma Promotech

Zu einem Brandmeldealarm wurden wir am 27.09.20 gemeinsam mit er FF Unterlochen gerufen. Am Einsatzort angekommen wurde der Brandmelder gesucht, es kam Rauch aus einer Maschine wobei nur Staub verbrannte aber kein Brand entstand.

Nach einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.





 



30.08.2020 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Schalchen/Mattighofen

Am 30.08.20 wurden wir genau um 12:00 Uhr mit der FF Mattighofen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Der Unfall ereignete sich von Mattighofen richtung Wagenham kommenden. Die PKW Lenkerin musste nicht mittels Hydraulischem Rettungsgerät befreit werden, jeodch wurde von unseren Kameraden noch die Straße gereinigt und der Verkehr geregelt.






15.08.2020 Kinderferienaktion Gemeinde Schalchen

Gemeinsam mit den vier Ortsfeuerwehren und der FF Mattighofen fand die Kinderferienaktion statt. Es wurde wieder ein Stationsbetrieb mit den Kinder gemacht und im Anschluss fand eine Übung "Schauübung" unserer aktiven Kameraden statt.







 



08.08.2020 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Schalchen

Am 08.08.20 um 02:43 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person inkl. PKW in Haus gerufen.

Am Unfallort angekommen, bot sich unserer Mannschaft ein Bild der Verwüstung.

Das Unfallauto dürfte durch den Garten geflogen sein und in ein Haus geprallt sein. Überall lagen Trümmer des Autos, des Gartenzauns und der Bäum rum. Die beiden PKW Insassen wurden mittels Hydraulischen Rettungsgerät befreit.

https://www.meinbezirk.at/braunau/c-lokales/ein-toter-und-ein-schwerverletzter_a4183011






Coronavirus - COVID-19


Aktuelle Zahlen vom Bundesministerium